Berliner Seniorenmeisterschaft 2018

Am 27. und 28.1.2018 wurden in der Werner-Seelenbinder Halle die Berliner Seniorenmeisterschaft 2018 vom Olympischen Sport-Club Berlin ausgerichtet. Über 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ermittelten in 7 Altersklassen die Meister. Zusätzlich wurden die Plätze zur Norddeutschen Meisterschaft, die vom 9.3. – 11.3. in Hamburg stattfinden, ermittelt.

Wir gratulieren den SiegerInnen und Platzierten


Einzel



S40
Damen: Viola Burkert (SC Eintracht Berlin)
Herren: Thomas Brauner (Steglitzer TTK)

S50
Damen: Susanne Meyer (TTC Neukölln)
Herren: Henri Mühlfeld (SV Bau Union)

S60
Damen: Ellen Stöckel (TTC Neukölln)
Herren: Damia Hora (Tennis Borussia)

S65
Damen: Marianne Fotakis (TTC Neukölln)
Herren: Toni Epple (CFC Hertha 06)

S70
Damen: Marianne Kerwat (TTC Neukölln)
Herren: Rudolf Steiner (Tennis Borussia)

S75
Damen: Bärbel Jacob (Füchse Berlin)
Herren: Peter Gerigk (Spandauer ttc)

S80
Herren: Karl Rauch (Spandauer ttc)

Doppel und Mixed



S40
Jan Hermann (Hertha BSC) / Stephan Köpp (Füchse Berlin)
Viola Burkert (SC Eintracht Berlin) / Carola Bratvogel (SC Eintracht Berlin)

Mixed: Viola Burkert (SC Eintracht Berlin / Jan Hermann (Hertha BSC)

S50
Norbert Adolph (SV Berliner Brauereien) / Roland Kowalski (SC Charlottenburg)
Ines Dietrich (SV Lichtenberg 47) / Andrea Khamseh (ASV Berlin)

Mixed: Kerstin Rose (Füchse Berlin) / Günter Boguschewski (Hertha BSC)

S60
Damian Hora (Tennis Borussia) / Albrecht Gehse (CFC Hertha 06)
Margit Pothenick (SV Blau Weiß Petershagen) / Kornelia Pospiech (SV Blau Weiß Petershagen)

Mixed: Ellen Stöckel (TTC Neukölln) / Günther Rainer (TTC Neukölln)

S65
Peter Robl (Olympischer Sport-Club Berlin) / Toni Epple (CFC Hertha 06)

Mixed: Marianne Fotakis (TTC Neukölln) / Toni Epple (CFC Hertha 06)

S70
Zlatko Volk(Hertha BSC) / Gerhard Zeidler (BSC Eintracht/Südring)

Mixed: Marianne Kerwat (TTC Neukölln) / Gerhard Zeidler (BSC Eintracht/Südring)

S75
Uwe Wienprecht (Hertha BSC) / Joachim Sax (Tennis Borussia)
Brunhilde Tilkowski (Spandauer ttc) / Birhit Dechring (TTC Neukölln)

Mixed: Birgit Dechring (Spandauer ttc) / Peter Gerigk (Spandauer ttc)

S80
Karl-Heinz Sauer (SV Berliner Brauereien) / Klaus Ohrt (BSC Rehberge)

Die genauen Ergebnisse  können hier eingesehen werden.

Am Samstag begannen die Wettkämpfe mit der Altersklassen 50-80.
(Bericht und Fotos von Uwe Risse)

 

 

 

Senioren 50

Die 37 Teilnehmer in der S50 Klasse startete mit zehn 3er Gruppen und einer Vierergruppe.

Der spätere Sieger Henri Mühlfeld von SV Bau Union dominierte seine Gruppe. In der Hauptrunde gab es für ihn im Viertelfinale gegen Ludwig Rehse einen spannenden 5 Satz Krimi. Sein Endspielgegner war Franz-Josef Herpers von SV Berliner Brauereien, dem Norbert Adolph im Halbfinale gratulieren musste.

Die Damen spielten in zwei 4er Gruppen die Halbfinal Paarungen aus. In einem packenden Endspiel setzte sich Susanne Meyer gegen Ines Dietrich durch.

Senioren 60

Die 60er Herren spielten in einer 7er Gruppe Jeder gegen. Die Plätze 3 bis 5 hatten alle 3:3 Spiele und die Satzdifferenz musste entscheiden. Damian Hora behielt eine weiße Weste, verlor nur einen Satz und wurde verdient Berliner Meister 2018

Bei den Damen traten 3 Spielerinnen an. Ellen Stöckel (TTC Neukölln) war ungeschlagen und wurde ohne Satzverlust Berliner Seniorenmeisterin 2018

Senioren 65

Auch die 65 spielten Jeder gegen Jeden. 6 Spieler sorgten für einen knappen Einlauf. Toni Epple (CFC Hertha 06) und Norbert Pianka (TSC Berlin 1893) waren punktgleich und auch die Satzdifferenz war gleich. So mussten die Bälle gezahlt werden und hier lag Toni Epple mit 20 Bällen vorn. Auf Platz drei kam Peter Robl vom Olympischen Sport-Club Berlin. Peter Robl wurde mit seinem Partner Toni Epple Berliner Meister im Doppel

Bei den Damen standen sich im Endspiel Marianne Fotakis (TTC Neukölln) und Christa Nohl (Olympischer Sport-Club Berlin) gegenüber. Fotakis ließ nichts anbrennen und gewann mit 3:0 Sätzen.

Senioren 70

Und auch die S70 Herren mussten in einer Kraft zehrenden “Jeder gegen Jeden” Konkurrenz ran. Nach 5 Runden gab es ein klares Ergebnis mit Rudolf Steiner (Tennis Borussia) an der Spitze. Auf den Platzen folgten Gerhard Zeidler (BSC Eintrach Südring) und Zlatzko Volk (Hertha BSC).

Bei den Damen standen sich im Endspiel Marianne Kerwat (TTC Neukölln) und Gudrun Engel (TTC Neukölln) gegenüber. Wir gratulieren der Berliner Meisterin 2018 Marianne Kerwat.

Senioren 75

In der S75 Klasse wurde Peter Gerigk Berliner Meister 2018. In einer 6er Gruppe gratulierten ihm Uwe Wienprecht (Hertha BSC) und Detlef Löser (Spandauer TTC) auf den Plätzen 2 und 3 zum Titel.

Die Damen spielten eine extrem ausgeglichene Dreierrunde. Alle Spielerinnen hatten 1:1 Spiele und 4:4 Sätze, so dass auch hier die Bälle gezählt wurden. Bärbel Jacob wurde mit nur 2 Bällen Vorsprung Berliner Meisterin 2018. Auf den zweiten Platz kam Brunhilde Tilkowski die sich ebenfalls mit 2 Bällen mehr gegenüber Birgit Dechring (Spandauer TTC) durchsetzte.

Senioren 80

Die starken 80er Herren spielten in einer 5er Gruppe und hier konnte sich Karl Rauch (Spandauer TTC) durchsetzen. Nur einen Satz musste er gegen den Zweiten Horst Schönfisch (SV Berliner Bären) abgeben. Auf den dritten Platz kam Klaus Ohrt (BSC Rehberge) bei seinem ersten Einsatz bei einer Berliner Seniorenmeisterschaft.

 

 

Am Sonntag trafen die Senioren und Seniorinnen 40 ein.

In sieben 3er Gruppen starteten die jungen Alten ins Turnier. Die Favoriten waren sicher der Vorjahressieger Stephan Köpp (Füchse Berlin) und Jan Hermann (Hertha BSC). Beide gingen ohne Spiel und Satzverlust in das Viertelfinale. Dort kam es zwischen Köpp und Thomas Brauner (Steglitzer TTK) zu einem sehenswerten Match mit spektakulären Ballwechseln. Brauner kam als Gruppenzweiter ins Hauptfeld und war in diesem Spiel hoch fokussiert. Schon im Achtelfinale hatte er einen Lauf gewann gegen Gerd Wodinski (TSC Berlin 1893) klar mit 3:0. Vielleicht war es die lange Freilos Pause oder vielleicht war Brauner an diesem Tag einfach richtig stark in Form, jedenfalls schlug er Köpp unerwartet hoch mit 3:0.

Jan Hermann marschierte durch die Hauptrunde, gab dabei nur einen Satz gegen Thomas Riedel (Füchse Berlin) ab und traf im Endspiel gegen Brauner. Auf dem Center Court entwickelte sich nun ein hochklassiges Spiel, das den Applaus bei vielen tollen Ballwechsel verdiente. Thomas Brauner agierte erneut äußerst stark und gewann mit 3:1 Sätzen. Damit heißt der neue Berliner Meister S40 2018 Thomas Brauner vom Steglitzer TTK.

Die Damen spielten in zwei Gruppen um den Einzug in das Halbfinale. Beide Gruppen wurden von den Spielerinnen von SC Eintracht Berlin Viola Burkert und Carola Bratvogel gewonnen, wobei das Ergebnis in der Gruppe durchaus ausgeglichen war. Dort konnten alle Spielerinnen mindestens ein Spiel gewinnen. Die Entscheidung fiel in dem Spiel Jana Lindow (TTV Friedrichsfeld) gegen Ina Kaping (TTC Neukölln). Dieses Spiel wurde erst im 5. Satz zu Gunsten von Jana Lindow entschieden und damit war das Halbfinale komplett.

In den Halbfinals setzten sich die beiden Gruppensiegerinnen deutlich durch und begrüßten sich zum Endspiel. Hier gab es ein super spannendes Spiel, dass die Zuschauer wirklich begeisterte. Carola Bratvogel gratulierten nach dem letzten Ballwechsel Viola Burkert nach 5 Sätzen zum Sieg und damit zur Meisterschaft.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer, Teilnehmer und den Verband

Ich möchte mich bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihre Mithilfe vor, während und nach den Meisterschaften bedanken.

Danke auch an die Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr faires und sportliches Auftreten und für die tollen Ballwechsel, die wir gesehen haben.

Beim ttc eastside bedanke ich mich für die Kartenspende an alle Siegerinnen und Sieger.

Und zu guter Letzt geht ein Dankeschön an den Verband, der uns im Vorfeld sehr gut unterstützt hat und mit seinem Vertreter Peter Wode vor Ort dafür gesorgt hat, dass alle Startplätze für die Norddeutschen Meisterschaften vergeben werden konnten.

Die hier veröffentlichten Fotos dürfen nur mit der Genehmigung von Uwe Risse bzw. Andreas Kirsten und ohne Veränderung des Ausschnitts verwendet werden.

Berliner Seniorenmeisterschaft 2019
OSC Vereinsmeisterschaft 2018
Termine
Jan
8
Di
19:00 OSC – SG Blau-Weiß Buch 2 (Freiz...
OSC – SG Blau-Weiß Buch 2 (Freiz...
Jan 8 um 19:00 – 21:30
OSC – SG Blau-Weiß Buch 2 (Freizeitliga A)
19:00 OSC 6 – TSV Marienfelde 2 (Herre...
OSC 6 – TSV Marienfelde 2 (Herre...
Jan 8 um 19:00 – 21:30
OSC 6 – TSV Marienfelde 2 (Herren, 3. Kreisklasse E (Süd-West))
Jan
9
Mi
19:00 SC Siemensstadt 4 – OSC (Damen, ...
SC Siemensstadt 4 – OSC (Damen, ...
Jan 9 um 19:00 – 21:30
SC Siemensstadt 4 – OSC (Damen, Kreisklasse)
Jan
11
Fr
19:00 OSC 5 – Charlottenburger TSV 2 (...
OSC 5 – Charlottenburger TSV 2 (...
Jan 11 um 19:00 – 21:30
OSC 5 – Charlottenburger TSV 2 (Herren, 1. Kreisklasse D (Nord-West))
19:15 TSV Rudow 1888 2 – OSC I (Herren...
TSV Rudow 1888 2 – OSC I (Herren...
Jan 11 um 19:15 – 21:45
TSV Rudow 1888 2 – OSC I (Herren, Bezirksliga B)
19:30 SC Charlottenburg 8 – OSC 7 (Her...
SC Charlottenburg 8 – OSC 7 (Her...
Jan 11 um 19:30 – 22:00
SC Charlottenburg 8 – OSC 7 (Herren, 3. Kreisklasse D (Nord-West))
19:30 SV Friedrichstadt – OSC 2 (Herre...
SV Friedrichstadt – OSC 2 (Herre...
Jan 11 um 19:30 – 22:00
SV Friedrichstadt – OSC 2 (Herren, Bezirksklasse C)
Kinderschutz ist uns wichtig.
Jugendtraining jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr
probetraining_btn
Ergebnisdienste:
Ergebnisdienst TischtennisLive
Nach dem Training treffen wir uns im Robbengatter. robbengatter_sbp