Annika von der Heyde

Sportlerin im Fokus

  • OSC Mitglied seit: Dezember 2016
  • Stärkster Schlag:
  • Vorhand Topspin

Wie bist du zum Tischtennis gekommen, wo hast du TT spielen gelernt?

Bevor ich angefangen habe, Tischtennis zu spielen, habe ich lange Tischkicker gespielt. Da man das aber meistens in Kneipen spielt und ich kaum Mitspieler in meinem Alter hatte, wollte ich eine neue Sportart ausprobieren. Meine Freunde hatten auch Spaß am Tischtennis und wir
spielten auf dem Schulhof an der Steinplatte.

Du hast also professionell Tischkicker gespielt?

Ja, Ich habe in der Tischkicker Liga gespielt.

Was waren deine größten Erfolge?

Vor 6 Jahren war ich Jugend Weltmeisterin

Seit wann spielst du Tischtennis im Verein?

Seit Sommer 2016 spiele ich im OSC Tischtennis. Angefangen habe ich in der Freizeitgruppe bei Michael Kant. Dann bin ich in die Wettkampfgruppe gewechselt. Jetzt spiele ich in der Damenmannschaft in der Kreisklasse.

Wie bist du auf den OSC gekommen?

Ich wollte nicht immer nur draußen spielen und auf gutes Wetter hoffen müssen. Ich habe dann im Internet gesucht. Bei den Suchbegriffen Tischennis Schöneberg steht der OSC ja an erster Stelle.

Wie oft kommst du zum Training?

Ich gehe 3x in der Woche zum Training. Ich finde es gut, dass man beim OSC fast jeden Tag spielen kann und man dadurch die Möglichkeit hat, selbst zu entscheiden, an welchem Tag man hingehen möchte. Manchmal verabrede ich mich z.B. mit der Mannschaft oder komme einfach so.

Was würdest du sagen ist dein bester Schlag?

Ich denke, mein bester Schlag ist der Vorhand Topspin. Aber der ist sicher noch ausbaufähig.

Was sind deine sportlichen Ziele?

Ganz allgemein die Technik und z.B. die Beinarbeit zu verbessern. Oder auch noch mehr Frauen zu motivieren, Tischtennis zu spielen. Das Spielen um Punkte ist bei mir eher zweitrangig.

Was ist für dich die wichtigste Motivation, ins Training zu gehen?

Wenn ich Tischtennis spiele verfliegen meine Sorgen und Probleme des Alltags. Ich konzentriere mich nur noch auf den Moment, wenn der Ball auf einen zukommt. Nach dem Training ist der Kopf wieder frei und man fühlt sich fit. Das ist meine größte Motivation, ins Training zu kommen.

Welche Sportart kannst du gar nicht?

Ich denke, dass man jede Sportart erlernen kann, wenn man möchte.

Vielen Dank für das Gespräch. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Sport.