27.10.2019 BTTC Meteor – OSC 9:3

Richtung Abstiegskampf

3 fehlende Stammspieler schwächten den OSC zu stark, um im Wedding gegen die starke Mannschaft von Meteor bestehen zu können. Der Abstiegskampf ist damit nahe gerückt.

Mit 3:9 ging die Partie erwartet deutlich verloren, weswegen Kasiske nachdenklich aber gefasst den Spielbogen vidierte.

Obwohl es der Sonntag war, bewegten sich doch alle Spieler deutlich mehr als die Tische, Ersatzmann Klaus Gerkens demonstrierte im ersten Spiel sogar filigrane Sägearbeiten, wurde aber durch Probleme bei der Aufschlagannahme immer wieder aus dem Spielfluss gerissen.

Prof. Bernhard zeigte eine weiter aufsteigende Formkurve und konnte sein Doppel mit Frank Kasiske gewinnen.

Frank die Hand gewann auch, wie fast schon gewohnt, seine beiden Einzel.

Als interessierter Zuschauer kam der noch krankheitsgeschwächte Stammspieler Katzenmeier in den Wedding und spürte, dass nicht nur die Kunst, wie Picasso vermerkte, sondern bisweilen auch der geliebte Tischtennissport den Staub von der Seele des Alltags wäscht. Selbst beim Zusehen.

M.K.