Berliner Seniorenmeisterschaft 2017


Ergebnisse

S40
Damen: Kathrin Bartels (ttc eastside)
Herren: Stephan Köpp (Reinickedorfer Füchse)

S50
Damen: Andrea Khamseh (ASV Berlin)
Herren: Karsten Fischer (CFC Hertha 06)

S60
Damen: Ellen Stöckel (TTC Berlin-Neukölln)
Herren: Bernhard Thiel (CFC Hertha 06)

S65
Damen: Marianne Kerwat (TTC Neukölln)
Herren: Slavoljub Djordjevic (VfL Tegel)

S70
Damen: Gudrun Engel (TTC Berlin-Neukölln) wurde Seniorenmeisterin 2017.
Herren:Rudolf Steiner (TeBe)

S75
Damen: Brunhilde Tilkowski (TTC Berlin-Neukölln)
Herren: Uwe Wienprecht (Herta BSC)

S80
Damen: Ursula Poplawski (Spandauer TTC)
Herren. Horst Schönfisch (SV Berliner Bären e.V.)

Alle Ergebnisse gibt es hier



Zeitplan



Turnierklassen28.01.201729.01.2016Startberechtigung
S4010:00 Uhr1977 und älter
S5010:00 Uhr1967 und älter
S6014:00 Uhr 1957 und älter
S6514:00 Uhr 1952 und älter
S7014:00 Uhr 1947 und älter
S7514:00 Uhr1942 und älter
S8014:00 Uhr1937 und älter
Si40
11:00 Uhr1977 und älter
Si5011:00 Uhr1967 und älter
Si6014:00 Uhr
1957 und älter
Si6514:00 Uhr
1952 und älter
Si7014:00 Uhr 1947 und älter
Si7514:00 Uhr
1942 und älter
Si8014:00 Uhr 1937 und älter
Mixed S4014:00 Uhr1977 und älter
Mixed S5013:00 Uhr1967 und älter
Mixed S60-S8016:00 Uhr
Doppel S40 13:00 Uhr1977 und älter
Doppel S5012:00 Uhr1967 und älter
Doppel S60-S8016:00 Uhr 1957 und älter

Ausschreibung


OSC_LogomitBand-1024

Ausschreibung Senioren 2017
Ausschreibung Senioren 2017
ausschreibung_senioren_2017.pdf
188.0 KiB
252 Downloads
Details


Quoten



Die Norddeutschen Meisterschaften finden in Berlin (BTTV) statt.

    Folgende Quoten zur Norddeutschen Meisterschaft hat der BTTV in diesem Jahr:

  • Seniorinnen 40: 6 Plätze, Senioren 40: 6 Plätze
  • Seniorinnen 50: 4 Plätze, Senioren 50: 5 Plätze
  • Seniorinnen 60: 3 Plätze, Senioren 60: 4 Plätze
  • Seniorinnen 65: 4 Plätze, Senioren 65: 5 Plätze
  • Seniorinnen 70: 5 Plätze, Senioren 70: 4 Plätze
  • Seniorinnen 75: 2 Plätze, Senioren 75: 2 Plätze
  • Seniorinnen 80: 3 Plätze, Senioren 80: 2 Plätze

FAQs



Kann man Kaffee trinken, ohne Plastikmüll zu produzieren?

Ja, wenn man seinen eigenen Mehrwegbecher mitbringt. Als Rabatt erhält man sogar mehr Kaffee als in den Plastikbecher passt.

Kann man sich bei der BEM Senioren auch frei im Doppel melden, oder benötigt man zwingend einen Partner?

Ja, das ist möglich. Bitte bei der Anmeldung im Feld Name2 “Offen” eingeben.
In den anderen Feldern von SpielerIn 2 kann dann einfach ein Punkt eingegeben werden.

Wie wird bei der Zusammenlegung mehrerer Altersklassen wegen zu geringer Teilnehmerzahlen verfahren?

Gemäß §11.2. wird bei der Zusammenlegung von Altersklassen wie folgt verfahren.

Für den Fall der Zusammenlegung von Altersklassen werden diese im System Jeder gegen Jeden durchgeführt, damit die entsprechenden Altersklassenbesten zweifelsfrei ermittelt werden können.

Bis Teilnahme von bis zu 7 Spieler / innen pro gespielter Altersklasse wird im Spielsystem “ Jeder gegen Jeden “ gespielt , ab 8 Spieler / innen wird in mindestens zwei oder einem Vielfachen
von zwei Gruppen gespielt , wodurch eine ungerade Gruppenanzahl ausgeschlossen wird.

Wie wird verfahren, wenn angemeldete Teilnehmer nicht antreten?

Gemäß §11.1 der Seniorenspielordnung wird bei Nichtantreten gemeldeter Spieler wie folgt verfahren.

Der in der Ausschreibung genannte Meldeschluss ist verbindlich. Nachmeldungen sind nicht möglich. Die stattgefundene Auslosung ist verbindlich. Nicht zu den Meisterschaften erscheinende Spieler und Spielerinnen werden in den ausgelosten Gruppen ersatzlos gestrichen.

Wie wird gesetzt?

  • In den Dreier- und Vierergruppen gibt es jeweils einen Setzplatz.
  • In allen anderen Gruppen gibt es zwei gesetzte Spieler.
  • Die Setzliste wird durch die LPZ/TTR bestimmt.
    • Spielt jemand Verbandsoberliga oder höher, wird der TTR Wert verwendet.
  • Zusätzlich gilt die Platzierung des Vorjahres (2016) als Setzkriterium.
    • Nur innerhalb der Altersklasse. Verlässt also ein Halbfinalteilnehmer die Altersklasse, ist die Halbfinalteilnahme kein Setzkriterium mehr. Dieses Fall kann bei S80 nicht auftreten.
    • Die Halbfinalteilnehmer des Vorjahres werden mindestens auf Platz 5-8 ungeachtet ihres LPZ/TTR Wertes gesetzt.

Was kann man gewinnen?

Außer viel Ehre gibt es folgende Preise und Auszeichnungen

  • Die Plätze 1-3 erhalten jeweils eine Urkunde
  • Die Meister bekommen eine Medaille.

Darf jemand nur Doppel/Mixed also ohne Einzel spielen?

Ja. Das volle Startgeld muss bezahlt werden.

Darf ein Doppel mit einem Spieler aus S40 und S50 gebildet werden?

Nein. Jeder darf nur in seiner Altersklasse starten.

Darf ein 51 jähriger bei S40 spielen?

Nein. Jeder darf nur in seiner Altersklasse spielen.

Können Doppel und Mixed-Meldungen noch am Turniertag gemacht werden?

Ja. Das ist möglich. Die Auslosung des KO-Feldes der Doppel- und Mixed Konkurrenzen findet am Turniertag statt. Bitte ggfs. beim Bezahlen des Startgeldes die Doppelmeldung abgeben.

Sind Spieler/Innen, die dem Betriebssportverband FVTT angeschlossen startberechtigt?

Ja, wenn sie im BETTV eine Spielberechtigung haben.
Nein, wenn sie nur im FVTT spielen.

Ausschlaggebend ist die Spielberechtigung im BETTV.

Kann in mehreren Klassen gestartet werden?

Mehrfachmeldungen an einem Turniertag sind nicht möglich.

Mit welchen Bällen wird gespielt?

Joola Flash (Plastik)

Wann ist die Hallenöffnung?

Die Halle öffnet an beiden Turniertagen um 9:00 Uhr.

Gehen die Spiele in die LPZ ein?

Ja. Die Spiele gehen in die LPZ-Wertung ein.

Wird eine Doppelkonkurrenz gespielt?

Ja. Es wird eine Doppel- und eine Mixedkonkurrenz gespielt

  • Einfaches KO-System.
  • Ein KO-Feld pro Spielklasse.
  • Anmeldung am Turniertag möglich.

 

Wo ist die Halle

Große Spielhalle in der Paul-Heyse-Str.
Paul-Heyse-Str. 25, 10407 Berlin

Anfahrt:

  • S41/S42 (Ring-Bahn), S8, S9, S85: Haltestelle „Landsberger Allee” (Fußweg ca. 250m)
  • M5, M6, M8: Haltestelle „Landsberger Allee“ (Fußweg ca. 250m)
  • M10: Haltestelle „Paul Heyse Straße“ (Fußweg ca. 150m)
  • Bus 156: Haltestelle „S Landsberger Allee“ (Fußweg ca. 350m)