Berliner Seniorenmeisterschaft 2017

An diesem Wochenende war der Olympische Sport-Club Berlin Ausrichter der Seniorenmeisterschaften 2017 in der Paul-Heyse Straße.

In der großen Spielhalle wurden an zwei Tagen an 16 Tischen die Meister und Platzierten ermittelt. Insgesamt 118 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten großen Sport mit viel Einsatz und Kampfgeist und mit großer sportlichen Fairness. Es ging neben Urkunden und Medaillen um die Qualifikationn zur Norddeutschen Meisterschaft der Senioren, die dieses Jahr am 11./12. März in Berlin stattfindet.

Die Meister in den Seniorenklassen 2017 sind:

S40
Damen: Kathrin Bartels (ttc eastside)
Herren: Stephan Köpp (Reinickedorfer Füchse)

S50
Damen: Andrea Khamseh (ASV Berlin)
Herren: Karsten Fischer (CFC Hertha 06)

S60
Damen: Ellen Stöckel (TTC Berlin-Neukölln)
Herren: Bernhard Thiel (CFC Hertha 06)

S65
Damen: Marianne Kerwat (TTC Neukölln)
Herren: Slavoljub Djordjevic (VfL Tegel)

S70
Damen: Gudrun Engel (TTC Berlin-Neukölln) wurde Seniorenmeisterin 2017.
Herren:Rudolf Steiner (TeBe)

S75
Damen: Brunhilde Tilkowski (TTC Berlin-Neukölln)
Herren: Uwe Wienprecht (Herta BSC)

S80
Damen: Ursula Poplawski (Spandauer TTC)
Herren. Horst Schönfisch (SV Berliner Bären e.V.)

Alle Ergebnisse gibt es hier

Bericht und Fotos von Uwe Risse

Am Samstag begannen die Wettkämpfe mit der Altersklassen 50-80.

Senioren 50
24 Spieler gingen in der Klasse Senioren 50 an den Start. Karsten Fischer behielt im Finale klar die Oberhand gegen Roland Kowalski und siegte mit 3:0.

Bei den Damen beherrschte  Andrea Khamseh vom ASV Berlin eindeutig die Fünfergruppe und musste nur gegen Ines Dietrich von SV Lichtenberg 47 in die Verlängerung. Ansonsten mit weißer Weste wurde sie ungeschlage Berliner Meisterin der Senioren 50.
Markus Katzenmeier und Frank Kasiske konzentrierten sich ganz auf die Doppelkonkurrenz. In Runde 1 drehten sie einen 0:2 Rückstand und gewannen im 5. Satz mussten dann aber im Viertelfinale der Paarung Wrusch/Cochius nach 2:0 Führung zum Sieg gratulieren

 

 

Senioren 60
Bei den Herren S60 traten leider einige angemeldete Spieler nicht an, so dass es zu der unschönen Situation kam, mit einer Fünfergruppe und eine Dreiergruppe zu starten. Eine Neuauslosung wäre zwar technisch kein Problem gewesen, durfte aber wegen entsprechender Beschlüsse nicht gemacht werden. Die Empfehlung des Ausrichters lautet, bei zukünftigen Meisterschaften die Auslosung erst am Veranstaltungstag durchzuführen. Das wäre im Sinne einer sportlich ausgewogenen Gruppenphase sicher sinnvoll und wäre im Sinne der startenden und anwesenden Teilnehmer.

Peter Robl vom Olympischen Sport-Club Berlin konnte sich mit einem zweiten Platz in der Altersklasse S60 für die Norddeutschen Meisterschaften, die am 11./12. März in Berlin stattfinden, qualifizieren. Im Doppel belegte er mit seinem Partner Detlef Rumprecht den 2


. Platz. Und auch im Mixed gab es einen Platz auf dem Treppchen. Zusammen mit seiner Partnerin Kornelia Pospiech von SV Blau-Weiß Petershagen gab es ebenfalls einen dritten Platz. Wir gratulieren zu dieser starken Leistung.

Der Favorit Bernhard Thiel (CFC Hertha 06) gewann gegen den nach starker Leistung im Halbfinale ins Finale eingezogenen Peter Robl (Olympischer Sport-Club Berlin).

Bei den Damen setzte sich Ellen Stöckel (TTC Berlin-Neukölln) in einer Vierergruppe durch und gab nur einen Satz ab.

Senioren S65
Bei den Herren gewann Slavoljub Djordjevic (VfL Tegel) der Gerhard Zeidlers (TeBe) Aufholjagd im fünften Satz etwas glücklich beendete.
Die beiden angetretenen Damen kämpften im Endspiel um den Titel, den sich Marianne Kerwat (TTC Neukölln) gegen Ingrid Mattner (BSC Rehberge) sicherte.

Senioren S70
Rudolf Steiner (TeBe) hat sich mit dem Vorjahressieger Zlatkto Volk (Hertha BSC) ein spannendes Endspiel geliefert und holte sich den Titel. Zlatko Volk konnte ihm noch den ersten Satz des Turniers abnehmen, musste ihm aber am Ende zum verdienten Sieg gratulieren.

Gudrun Engel (TTC Berlin-Neukölln) wurde Seniorenmeisterin 2017.

Senioren S75
8 Teilnehmer trafen sich, um ihren Meister zu ermitteln. Der Titelverteidiger Uwe Wienprecht (Herta BSC) musste im Finale gegen Peter Gerigk (Spandauer TTC) über die volle Distanz gehen, bevor er als der Sieger feststand.

Bei den Damen holte sich Brunhilde Tilkowski (TTC Berlin-Neukölln) die Goldmedaille im Finale gegen Birgit Dechring (Spandauer TTC).

Senioren S80
Die Herren versammelten sich in einer Vierergruppe, in der Horst Schönfisch (SV Berliner Bären e.V.) unbesiegt blieb und damit Berliner Meister 2017 wurde. Berliner Meisterin bei den 80er Damen wurde Ursula Poplawski (Spandauer TTC)

 

Sonntag: Senioren und Seniorinnen S40

Am Sonntag trafen sich dann die jungen Alten zum Tag 2 der Seniorenmeisterschaft. Sehr erfreulich war, dass alle angemeldeten Spieler und Spielerinnen ihre Spielbereitschaft bei der Turnierleitung erklärten. 31 Männer spielten in 8 Gruppen das Achtelfinale aus. Am Ende der KO-Runde stand ein Vereinsfinale mit den Spielern Thomas Englert und Stephan Köpp von den Reinickendorfer Füchsen. Den Zuschauer auf der voll besetzten Tribüne wurden packende Ballwechsel präsentiert. Thomas Englert ging als leichter Favorit an den Tisch, musste aber einen Satzrückstand aufholen. Er erzwang die Entscheidung im 5. Satz, konnte hier gegen die gute Übersicht von Stephan Köpp nicht gegenhalten.

Bei den Damen hatte es Kathrin Bartels (ttc eastside) mit Carola Bratvogel (SC Eintracht Berlin) zu tun. Die Vorjahressiegerin wurde als leichte Favoritin gehandelt, auch wenn sie im Halbfinale einige Probleme mit Viola Burkert (SC Eintracht Berlin) hatte. Im Finale siegte Kathrin Bartels mit 3:1 Sätzen und freute sich über das Edelmetall.

Nach dem letzten Ballwechsel wurde noch abgebaut und zwei anstrengende aber auch interessante und spannende Turniertage gingen zu Ende.

 

Großes Dankeschön an alle Helfer, Teilnehmer und den Verband

Ich möchte mich bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihre Mithilfe vor, während und nach den Meisterschaften bedanken. Danke an die Auf- und Abbauhelfer, die am Samstagmorgen um 7:00 Uhr bereitstanden und alle Spielboxen usw. installiert haben. Ganz besonders bedanke ich mich bei Klaus the voice am Mikrofon, der mit seinen klaren Spielansagen, den zwischendurch gegebenen Infos zum Turnierablauf und vielen kleinen Hinweisen zu einer nicht mehr wegzudenkenden Größe in der Halle wurde und bei Oliver an der Tastatur, der in der Turnierleitung stets die Technik und die Spielansetzungen im Griff hatte und alle Fragen der Teilnehmer mit viel Geduld beantwortete. Und was hätten wir nur ohne Michas Bistro gemacht, der mit seiner Mannschaft (Christa, Frank, Wolfgang, Renate, Philipp und andere) die vielen Kuchenspenden, Salate, Hausgemachtes und vor allem Leckeres an die Sportlerinnen und Sportler, die Helfer und Zuschauer weitergab. Die Finalspiele wurden unter anderem von Philipp und Patricia gezählt. Vielen Dank an die weiteren Zählschiedsrichter, die bei plötzlichen Häufungen von Finalspielen eingesprungen sind.

Danke auch an die Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die gezeigt haben, dass die Berliner Tischtennisgemeinde eine super Truppe ist, die sportlich ehrgeizig und fair zeigt, warum wir unseren Sport so lieben. Der Oberschiedsrichter musste nicht ein Einziges mal einschreiten .

Und zu guter Letzt geht ein Dankeschön an den Verband, der uns im Vorfeld sehr gut unterstützt hat und mit seinem Vertreter Thomas Schlegelmilch vor Ort dafür gesorgt hat, dass alle Startplätze für die Norddeutschen Meisterschaften vergeben werden konnten.

Die vielen positiven Feedbacks und Kommentare, die mir persönlich gegeben wurde zeigen mir, dass alle mit der Organisation, dem Turnierablauf und den Randbedingungen zufrieden wart. Das zeigt mir, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind.

 

Die hier veröffentlichten Fotos dürfen nur mit der Genehmigung von Uwe Risse bzw. Andreas Kirsten und ohne Veränderung des Ausschnitts verwendet werden.

OSC Vereinsmeisterschaft
Termine
Sep
27
Mi
19:30 TTC Borussia Spandau 3 – OSC 3 (...
TTC Borussia Spandau 3 – OSC 3 (...
Sep 27 um 19:30 – 22:00
TTC Borussia Spandau 3 – OSC 3 (Herren, 1. Kreisklasse E (Süd-West))
Sep
28
Do
19:00 OSC – Lichtenrader SC 3 (Damen, ...
OSC – Lichtenrader SC 3 (Damen, ...
Sep 28 um 19:00 – 21:30
OSC – Lichtenrader SC 3 (Damen, Kreisliga A)
19:00 OSC 4 – TSV Temp.-Mariendorf 2 (...
OSC 4 – TSV Temp.-Mariendorf 2 (...
Sep 28 um 19:00 – 21:30
OSC 4 – TSV Temp.-Mariendorf 2 (Herren, 2. Kreisklasse E (Süd-West))
19:00 OSC Freizeit I- Omega TT Ostkreu...
OSC Freizeit I- Omega TT Ostkreu...
Sep 28 um 19:00 – 21:30
OSC Freizeit I- Omega TT Ostkreuz (Freizeitliga A)
Kinderschutz ist uns wichtig.
Jugendtraining jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr
probetraining_btn
Ergebnisdienste:
Ergebnisdienst TischtennisLive
Nach dem Training treffen wir uns im Robbengatter. robbengatter_sbp