10.03.2017 VfB Hermsdorf – OSC I 5:9

Katze zerlegt beide Angriffsspieler

“Die Favoritenrolle ist heute klar verteilt, aber ihr werdet euch sicher wehren wollen.” Mit dieser hübschen Ironie startete der Gastgeber seine Begrüßung. Eher an der Realität orientiert war ein Hermsdorfer Zuschauer, der schon vor Beginn der Partie seinen Mannen den Vorschlag zurief, viele Timeouts zu nehmen. “Dann dauert das Spiel für euch ein bisschen länger.”

Gegen zäh sich wehrende Hermsdorfer gewann der OSC mit 9:5. 

Des einen Freud, des anderen Leid: Nicht jedem Spieler erschließt sich der Lustfaktor des krummen Schnippelns. “Macht dir deine Art zu spielen eigentlich Spaß?”, wurde Katzenmeier nach dem Match in der Umkleidekabine von einem seiner Gegner gefragt. “Ja. Es macht mir total viel Spaß, ein Angriffsspiel zu zerstören!”, antwortete Katze wahrheitsgemäß. Und das tat er an diesem Abend mit zweimal 3:0 auch sehr souverän.

Kämpferisch stark trat Bertram auf, der seinen Gegner in einem sehr spannenden Einzel besiegen konnte.

Da der Tabellenerste Zehlendorf höchst überraschend gegen den Tabellenletzten (!) Friedrichsfelde auswärts 9:7 verlor, hat der OSC die Tabellenspitze zurück.

Auswärtssieg, Zwickeln, Tabellenführung. Welch gelungener Abend!

M.K.

Vereinsmeisterschaft 2017
Termine
Jun
24
Sa
ganztägig Vereinsmeisterschaft
Vereinsmeisterschaft
Jun 24 ganztägig
Die Tischtennisabteilung des Olympischen Sport-Club Berlin lädt ein zur Vereinsmeisterschaft Am 24.06.2017 richtet die Tischtennisabteilung des Olympischen Sport-Club Berlin die jährliche Vereinsmeisterschaft aus. Es sind alle Mitglieder des Vereins aus allen Abteilungen startberechtigt. Es handelt[...]
Kinderschutz ist uns wichtig.
Jugendtraining jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr
probetraining_btn
Ergebnisdienste:
Ergebnisdienst TischtennisLive
Nach dem Training treffen wir uns im Robbengatter. robbengatter_sbp