24.8-26.8.2007 Spandauer Meisterschaften

Freitag: Damen C-Klasse

Am Freitag fuhr Anke mit Uwe als Coach nach Spandau. Anke trat dort in einem 11er Feld in der Damen C-Klasse an. Es gab drei 4er und eine 3er Gruppe. Anke wurde eine 4er Gruppe zugelost und so standen 3 Spiele in der Vorrunde auf dem Programm. Im ersten Spiel lag Anke schnell mit 0:2 Sätzen im Rückstand. Nach einer klugen taktischen Variante konnte sie aber die nächsten Sätze souverän gewinnen und so musste der letzte Satz die Entscheidung bringen. Durch den psychologischen Vorteil, einen Rückstand aufgeholt zu haben und der immer besseren werden Sicherheit im Spiel konnte Anke auch den 5. Satz für sich entscheiden und hatte somit einen optimalen Start.

04200708241600x12005692Im zweiten Spiel schien es zunächst so, als ob das eine klare Angelegenheit werden würde. Anke führte schon 6:0 im ersten Satz um ihn dann aber leider nicht gewinnen zu können. Das Material machte ihr so sehr zu schaffen, dass sie dann auch Satz 3 und 4 verlor.

Im letzten Spiel traf sie auf eine recht starke Gegnerin und verlor in 3 Sätzen.

Leider wurde ihr keine Doppelpartnerin zugelost, so dass das Turnier für sie nun zu Ende war. Uwe und Anke schauten sich dann noch ein paar Spiele der gleichzeitig startenden Jungenklasse an um dann wieder Richtung Berlin aufzubrechen.

25.8. Schülerinnen A

Am Samstag ging es erneut nach Spandau. Um 9:00 trafen sich Susanne, Milena und Julia an unserer Halle. Auch Markus hatte sich eingefunden, denn er wollte Uwe beim Coaching unterstützen und um 12:00 startete seine Konkurenz, für die er sich viel vorgenommen hatte.

04200708251600x12005712Inzwischen kannte Uwe ja schon den Weg und 40 Minuten später kamen wir an der Halle Im Spektefeld an. In der Schülerinnen Klasse haben sich insgesamt 11 Mädchen angemeldet. 4 Spielerinnen kamen vom KSV 64/90 Fürstenwalde, 2 Spielerinnen vom VFL Tegel und unsere 3 Akteurinnen.

Es wurden 2 Gruppen gebildet. Julia war mit Winni Xu (Tegel), Saskia Pfänder und Marie Kessler (beide KSV Fürstenwalde) in einer Gruppe.

Susanne und Milena waren mit Greve (Vfl Tegel), Julia Preuß und Lisa Vogel (beide KSV Fürstenwalde) in einer Gruppe

Die Spielstärke der anderen Mädchen war recht hoch. Die Tegelerinnen konnten sich bereits beide zur Landesrangliste qualifizieren und die Fürstenwalder Mädchen spielen bereits in der Damenliga erfolgreich Tischtennis. Saskia Pfänder wurde am Freitag 2. bei den Mädchen und startet am Sonntag bei den Damen A-Klasse zusammen mit Bundesliga Spielerinnen.

Inzwischen war auch Anke eingetroffen, die ihre Radtour durchs Havelland mit einem Spontan-Coaching der Mädchen verband. Da haben wir uns natürlich sehr drüber gefreut.

Hier konnten unsere Mädchen natürlich nicht mithalten. Milena konnte aber ein Spiel gegen Greve gewinnen und Susanne gewann 3:1 gegen Milena. Hier zeigt sich, dass alle wieder viel dazu gelernt haben und die Anregungen aus dem Turnier sicher in das Training einbauen werden.

Milena-Greve. Im Hintergrund spielt Susanne

Milena-Greve. Im Hintergrund spielt Susanne

Herren C

Inzwischen hatten auch die Herren C mit ihren Vorrundenspielen begonnen. Markus gewann das erste Spiel leicht und hatte gegen seinen nächsten Gegner, den jungen Fuchs, kleine Probleme. Am Ende konnte er aber das Spiel mit 3:0 Sätzen gewinnen. Mit entscheidend war ein Ball, der eigentlich ein Notball war und glücklich als Netzroller zum Punktgewinn führte. Wahrscheinlich war der Gegner so irritiert, dass er gleich den nächsten Punkt und damit den Satz ebenfalls abgab. Hier kann das Video angesehen werden

In der Hauptrunde ging es zuerst gegen Funk vom TTC Spandau. Markus konnte knapp mit 3:2 gewinnen und merkte erst am nächsten Tag, dass der Spieler auf der Rückhand lange Noppen verlegt hat.

Die nächsten Spiele gestalteten sich recht mühelos und alsbald befand Markus sich im Endspiel. Hier musste er einem zukünftigen Oberliga Spieler Tribut zollen. Nach seinen eigenen Worte “wurde er zerpflückt”. Mit einen 2.Platz lässt sich auch gut leben dachte Markus, nahm zufrieden die Medaille sowie die monetären Zugaben entgegen und beendete so den Turniertag.

04210708261600x1200575626.8. Herren D

Am Sonntag trafen sich Matthias, Jens, Uwe und wiederum Markus um 9:45 an unserer Halle und wieder ging es nach Spandau. Markus kam als Coach mit.

Insgesamt waren in der Herren D Klasse 51 Spieler am Start und so gab es viele Gruppen und eine volle Halle zumal nach der Vorrunde noch die Damen A-Klasse und die Herren B-Klasse dazu kamen.

Uwe und Matthias sind besonders gut aus der Sommerpause herausgekommen und überstanden die Vorrunden mit weißer Weste bei 9:0 Sätzen. Matthias bezwang den Spieler, der Markus als Einziger am Vortag Sätze abnehmen konnte souverän mit 3:0 und auch Uwe ließ seinen Gegner keinerlei Chance und gewann seine Sätze teilweise recht deutlich.

Jens hatte eine sehr starke Gruppe erwischt und konnte leider kein Spiel gewinnen.

Im Doppel schieden Uwe und Jens im 5.Satz gegen eine Schülerpaarung aus Köpenick aus. Das war sicher eine lösbare Aufgabe aber leider waren im entscheidenden Moment die beiden Youngsters einfach besser.

War da eben ein Ball?

War da eben ein Ball?

04210708261600x12005774

So sehen Sieger aus

Jetzt begann das Warten. Matthias und Uwe mussten geschlagene 5,5 Stunden auf ihr nächstes Spiel warten. In der Zwischenzeit haben wir uns die attraktiven Spiele der Damen A-Klasse angesehen, uns in die Sonne gesetzt und einiges vom Grill verzehrt. Zu diesem Zeitpunkt waren Uwe und Matthias die ungeschlagenen Sieger des Turniers.

So langsam wurden die Muskeln kalt und so begaben wir uns in die Nebenhalle um dort noch ein paar Trainingsbälle zu spielen.

Und dann war es endlich soweit und die Endrunde begann. Da Uwe und Matthias jeweils ohne Satzverlust da standen, bekamen sie auch die Freilose und so begannen sie die Endrunde im Achtelfinale. Dort trafen sie beide auf recht starke Jugendspieler, die aber auf jeden Fall schlagbar waren. Leider reichte es nicht mehr und die Sätze gingen knapp verloren. Jetzt noch ab in die Dusche und damit endete ein ereignisreiches Turnierwochenende.

 

 

 

 

04210708261600x12005787

Video:3.Spandauer Meisterschaften 2007

Hier könnt ihr euch ein zusammenfassendes Video ansehen

Vereinsmeisterschaft 201
Termine
Apr
30
So
11:00 OSC II – BSV 92 (Herren, Bezirks...
OSC II – BSV 92 (Herren, Bezirks...
Apr 30 um 11:00 – 13:30
OSC II – BSV 92 (Herren, Bezirksklasse B)
Mai
4
Do
19:00 OSC Senioren – TSC Berlin 1893 4...
OSC Senioren – TSC Berlin 1893 4...
Mai 4 um 19:00 – 21:30
OSC Senioren – TSC Berlin 1893 4 (Senioren 40, 3. Klasse B)
Mai
20
Sa
ganztägig Tischtennisturnier der Tausend (...
Tischtennisturnier der Tausend (...
Mai 20 ganztägig
10:00: AK männlich C,B,A Schüler, Jungen, Senioren 70 12:00: AK weiblich C,B,A Schülerinnen, Mädchen, Seniorinnen 70 14:00: AK männlich I, II, 40, 50, 60 16:00: AK weiblich I, II, 40, 50, 60
Kinderschutz ist uns wichtig.
Jugendtraining jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr
probetraining_btn
Ergebnisdienste:
Ergebnisdienst TischtennisLive
Nach dem Training treffen wir uns im Robbengatter. robbengatter_sbp