2. Vorrundenhälfte 2. Herren, 2014/15

Die 2. Herren konnte nach den Herbstferien drei von vier Spielen gewinnen und belegt nunmehr mit 13 : 5 Punkten einen mehr als erfreulichen 3. Tabellenplatz zum Abschluss der Hinserie. Auf den beiden Aufstiegsplätzen liegen Anadol-Umut (gegen die man gewonnen hatte) mit einem Punkt Vorsprung und Wildau, gegen die zu Saisonbeginn verloren wurde und die punktgleich sind, aber das bessere Spielverhältnis aufweisen. Der Abstand auf die Abstiegsplätze beträgt dagegen 11 Punkte. Der Weg bis zu diesem 3. Platz bestand aus kleinen und großen Highlights und einer Enttäuschung:

Gleich nach den Herbstferien kam es im Heimspiel gegen Rudow zum ersten Spitzenspiel. Der Gegner stand mit 7 : 3 Punkten ebenfalls in der Spitzengruppe. Zudem brachten die Gäste im oberen Paarkreuz an Nr. 2 erstmals in der Saison einen Spieler mit, der vor einigen Jahren zumindest zwei Klassen höher gespielt hatte, offensichtlich wollte Rudow dieses Spiel gewinnen. Der OSC musste den verletzten Dieter in diesem Spiel zumindest im Doppel aufstellen, damit er nach vier verpassten Spielen nicht aus der Stammaufstellung gestrichen wurde. Man ging nach den Doppeln mit einem 1: 2 Rückstand an die Platten, wobei Olli und Ralph im 5. Satz zu 9 verloren, während Béla und Jürgen den 5. Satz zu 11 gewinnen konnten, es sollte also knapp zugehen an diesem Abend. Ohne Dieters Topspin war im Doppel von Dieter und Philipp immerhin sogar ein Satzgewinn drin, mehr dann aber auch nicht. Die Anwesenheit von Dieter beflügelte die Mannschaft aber dennoch offensichtlich. Olli machte daher  gleich mit dem nächsten knappen Spiel weiter und gewann gegen den früheren Bezirksliga-Spieler zu 12 im fünften Satz, während Béla im Fünften verlor. In der Mitte kamen zwei schnellere Siege, während unten zwei weitere Krimis anstanden. Philipp gewann zu 10 im Fünften, während Ersatzspieler Nico im Fünften verlor, Zwischenstand nach dem ersten Durchgang damit 5:4. Olli gewann danach auch sein 2. Einzel, Béla verlor, auch Jürgen fand kein Mittel gegen seinen Gegner, also 6:6. Dann kam der nächste Thriller, Ralph gewann ihn im Fünften zu 9. Philipp spielte  gegen seinen bis dahin in der Saison gänzlich unbezwungenen Gegner überaus überzeugend 3 : 0, Zwischenstand 8: 6. Die Frage war also Sieg oder Schlussdoppel und die entschied sich in Nicos überaus umkämpftem letzten Spiel. Zwei gut herausgespielten Satzerfolgen folgte der Einbruch im dritten Satz, der sich bis zum 1 : 5 im vierten Satz fortsetzte. Die dann folgende Auszeit wurde jedoch intensiv genutzt (Danke Klaus!!), Nico fand seine Linie wieder und rettete sich in die Verlängerung des Satzes, den er letztendlich mit 13 : 11 für sich entschied und damit für den Siegpunkt zum 9 : 6 sorgte, ganz großes Highlight!

Gleich darauf folgte die Enttäuschung der Hinserie, nämlich im Auswärtsspiel bei Friedrichstadt, die bis dahin mit 3 : 9 Punkten schlecht standen, ihren einzigen Sieg allerdings gegen Wildau geholt hatten. Der OSC spielte ohne Ralph, man wusste also, dass es schwer werden würde. Tatsächlich lief an dem Abend dann nichts, alle bis auf den tapferen Ersatzspieler Ralph spielten unglücklich oder unterhalb der eigenen Möglichkeiten, so stand am Ende ein ernüchterndes 1 : 9.

Die Frage, wie diese Niederlage verkraftet werden konnte, sollte sich im nächsten Krimi beantworten. Lichtenrade stand mit 10 : 4 Punkten ebenfalls in der Spitzengruppe und es ging mal wieder mit 1 : 2 nach den Doppeln los. Es folgten ein Sieg von Olli, eine Niederlage von Béla und Siege von Jürgen und Ralph (gegen den besten Spieler im mittleren Paarkreuz!) und zwei Siege im Fünften zu 9 von Philipp und Ersatzspieler Felix. Zwischenstand also 6 : 3, ein Ruhekissen? Mitnichten! Béla musste nach gutem Spiel dennoch dem Gegner gratulieren, während Olli seinen Lauf fortsetzte und erneut gewann. Jürgen hatte dann keine echte Chance, Ralph konnte dagegen die Gegenwehr des Gastes brechen und gewann. Die im ersten Durchgang noch beide siegreichen Philipp und Felix verloren ihre Einzel im unteren Paarkreuz, das machte ein 8 : 7, das Schlussdoppel musste ran. Nach verlorenem ersten Satz zeigten Olli und Ralph (angefeuert auch von den siegreich vom Auswärtsspiel zurückgekehrten Spielern der 4. Mannschaft, danke Jungs!) ebenso wie ihre Gegner tolles Tischtennis mit dem besseren Ende für den OSC, 9 :7, nächstes großes Highlight.

Schlusspunkt sollte dann das Auswärtsspiel in Oberschöneweide sein. Berichtenswert hier ein erstmaliges 3 : 0 nach den Doppeln und ein Ersatzspieler, der als einziger an diesem Abend auch beide Einzel gewinnen konnte, große Leistung, Ralph! Alle anderen mussten – teilweise allerdings nach großem Spiel (Olli gegen den besten Spieler in der Liga) – zumindest einmal die Niederlage akzeptieren, das machte unter dem Strich aber dennoch ein 9 : 6 und damit einen schönen Abschluss einer erfolgreichen Hinserie.

Der Aufstiegskampf in dieser Staffel dürfte auch in der Rückserie spannend bleiben, zumindest, was den 2. Platz anbelangt. Der 1. Platz scheint dagegen vergeben zu sein: Nachdem Anadol-Umut zuletzt regelmäßig mit zwei der gemeldeten früheren Bezirksliga-Spielern antrat, ist zu vermuten, dass diese Mannschaft nunmehr wirklich aufsteigen will und davon kann sie dann eigentlich auch keiner abhalten, wenn sie regelmäßig so antreten.

Zum Schluss nochmals der große Dank an all unsere Ersatzspieler und weitere gute Genesung für Dieter, den wir in Rückserie natürlich gerne wieder in der Halle (und natürlich umso lieber an der Platte) begrüßen würden.

jn

Vereinsmeisterschaft 201
Termine
Apr
28
Fr
19:00 OSC V – Charlottenburger TSV 2 (...
OSC V – Charlottenburger TSV 2 (...
Apr 28 um 19:00 – 21:30
OSC V – Charlottenburger TSV 2 (Herren, 3. Kreisklasse D (Nord-West))
19:15 CTTC 70 4 – OSC III (Herren, 2. ...
CTTC 70 4 – OSC III (Herren, 2. ...
Apr 28 um 19:15 – 21:45
CTTC 70 4 – OSC III (Herren, 2. Kreisklasse E (Süd-West))
19:30 CfL Berlin 2 – OSC I (Herren, Be...
CfL Berlin 2 – OSC I (Herren, Be...
Apr 28 um 19:30 – 22:00
CfL Berlin 2 – OSC I (Herren, Bezirksklasse C)
Apr
30
So
11:00 OSC II – BSV 92 (Herren, Bezirks...
OSC II – BSV 92 (Herren, Bezirks...
Apr 30 um 11:00 – 13:30
OSC II – BSV 92 (Herren, Bezirksklasse B)
Kinderschutz ist uns wichtig.
Jugendtraining jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr
probetraining_btn
Ergebnisdienste:
Ergebnisdienst TischtennisLive
Nach dem Training treffen wir uns im Robbengatter. robbengatter_sbp