19.11-26.11.2017 OSC III 6-Punkte-Woche

Zwischenspurt in der Punktejagd

Nachdem es wochenlang ein Kopf-an-Kopf-Rennen war auf den Plätzen 2 bis 9 hatten wir jetzt innerhalb von 8 Tagen 3 Punktspiele, in denen wir uns doch eine gute Punktausbeute erhofften. Die Matches gegen Südost, Staaken und TuS Lichterfelde bewiesen wieder einmal, wie dicht die Mannschaften dieser Liga spielerisch beieinander liegen. Somit war diese Woche eindeutig ein Erfolg für die 3.Mannschaft. Als Aufsteiger haben wir jetzt schon ein kleinen Vorsprung auf die Abstiegsränge und mit einem Sieg in unserem letzten Vorrundenspiel könnten wir auf dem Relegationsplatz überwintern. 

19.11.2017 OSC III – TTC Südost II 8:5

Dieses Spiel erwies sich wiedermal als Florian-Maaß-Festspiele. 3 Einzelsiege und 1 Sieg im Doppel bescherten uns eine solide Punkte-Grundlage.  Und da auch Martin, Jürgen und Michael Punkte liefern konnten, durften wir hinterher noch ein bißchen die 2.Mannschaft beim Spiel gegen Köpenick unterstützen. Das war ein echter Krimi mit gutem Ausgang für die 2.

21.11.2017 OSC III – TSV Staaken 06 II 8:4

Aufgrund eines Heimrechttauschs und einer Terminverschiebung konnten wir mal ein Heimspiel in der Woche abends austragen und hatten somit auch Zuschauer, die uns unterstützten. Das verhalf uns dann auch gleich zu einem unserer seltenen Siege im Doppel – Jürgen und Michael siegten glatt. Martin und Florian waren dicht dran. In der ersten Einzelrunde konnten Florian und Michael punkten. Michael hatte nur im ersten Satz Anpassungsschwierigkeiten an das Material des Gegners. Jürgen kämpfte 5 Sätze und unterlag, Martin war von der Spielweise seines Gegners etwas irritiert. In der 2.Runde lief es dann etwas besser – sie ging 3:1 an uns. Florian, Martin und Michael ließen nichts anbrennen, wobei der Martin-Bezwinger diesmal wohl komplett irritiert war. Mit der sicheren Abwehr und knallharten Kontern von Michael konnte er nichts anfangen. Anschließend machten Martin und Florian den Sack zu. 8:4

26.11.2017 TuS Lichterfelde IV – OSC III 6:8

Sonntag wollten wir die 6-Punkte-Woche vollenden. Nach einem Aufstellungs-Hick-Hack konnten wir nach der kurzfristigen Absage des Gegners der 2.Mannschaft dann doch in Normal-Besetzung antreten. Allerdings forderte das normale Leben seinen Tribut. Florian war nach der Weihnachtsfeier seiner Firma und Michael nach Feier zum runden Geburtstag seiner Ehefrau – und man sah beiden an, dass sie nicht in Höchstform waren.

Der 4.Doppelpunkt der Saison kam von Florian und Martin. Jürgen und Michael waren diesmal nur dicht dran. Die erste Runde lief dann so schlecht, wie selten in dieser Saison. Nur Martin punktete. Florian hatte Probleme mit den Aufschlägen des Gegners. Jürgen verlor knapp im 5.Satz und Michael sah die Bälle wohl manchmal doppelt. Wir nahmen uns also vor, die 2.Runde zu unserer zu machen – und das gelang dann auch. Diesmal siegte Jürgen klar. Florian und Michael mussten über 5 Sätze zu ihrer Form finden, wobei Michael zwischendurch schon wieder wie der Verlierer aussah. Nur ein Wechsel der Taktik von Abwehr zu Angriff (!) rettete ihn  vor der 2.Niederlage. 5:5 der Zwischenstand – es wurde ein sehr langer Mittag bei TuSLi. In der 3.Runde waren es 1 klarer Sieg von Martin und 2 5-Satz-Krimis, die uns dann den 8:6 Sieg bescherten. Jürgen musste alles geben, um sich mit 14:12 im Entscheidungssatz durchzusetzen. Florian lag ganz klar 2:0 vorn und nichts deutete auf einen Krimi hin, als sein Gegner begann, jeden Ball zu retournieren und auch wahnsinnig gut platzierte. Erst der 1.Ball im 5.Satz drehte die Party wieder. Er fischte einen kurzen Ball dicht hinterm Netz von 50 cm unterhalb der Tisch-Platte und der aufsteigende Ball rollte zwar nicht über den Tisch wie in manchen Youtube-Videos, sondern traf die Tischkante, was dann aber genauso effektiv war. Damit war das Spiel aber noch nicht entschieden, da der Spieler von Lichterfelde bis 8:8 stets zurückfightete. Erst ein vermeidbarer Fehler des Gegners bei 9:8 entschied das Spiel endgültig.

Auch TuSLi schätzte das Spiel als Krimi ein, hatte ein sehr ähnliche Sicht auf das Spiel, natürlich und legitim mit Betonung auf die Stärken der eigenen Mannschaft. Hier der Spielbericht von Sven Matzpohl, den viele ja noch vom OSC kennen und der wirklich sehr gut spielte.

 

ml

Spielbericht I

Spielbericht II

Spielbericht III

 

Termine
Jan
11
Do
19:30 TTC Borussia Spandau – OSC Senio...
TTC Borussia Spandau – OSC Senio...
Jan 11 um 19:30 – 22:00
TTC Borussia Spandau – OSC Senioren (Senioren 40, 2. Klasse B)
Jan
16
Di
19:30 TSC Berlin 1893 4 – OSC Senioren...
TSC Berlin 1893 4 – OSC Senioren...
Jan 16 um 19:30 – 22:00
TSC Berlin 1893 4 – OSC Senioren (Senioren 40, 2. Klasse B)
Jan
23
Di
19:00 Düppel Dentalsplace 5 – OSC 3 (H...
Düppel Dentalsplace 5 – OSC 3 (H...
Jan 23 um 19:00 – 21:30
Düppel Dentalsplace 5 – OSC 3 (Herren, 1. Kreisklasse E (Süd-West))
19:00 OSC Freizeit II – SF FEZ Berlin ...
OSC Freizeit II – SF FEZ Berlin ...
Jan 23 um 19:00 – 21:30
OSC Freizeit II – SF FEZ Berlin 2 (Freizeitliga B)
19:30 TSV Marienfelde 3 – OSC 6 (Herre...
TSV Marienfelde 3 – OSC 6 (Herre...
Jan 23 um 19:30 – 22:00
TSV Marienfelde 3 – OSC 6 (Herren, 4. Kreisklasse E (Süd-West))
Jan
24
Mi
19:30 TTC Lok Pankow – OSC Freizeit I(...
TTC Lok Pankow – OSC Freizeit I(...
Jan 24 um 19:30 – 22:00
TTC Lok Pankow – OSC Freizeit I(Freizeitliga A)
Jan
25
Do
19:00 OSC – TTV Friedrichsfelde 2 (Dam...
OSC – TTV Friedrichsfelde 2 (Dam...
Jan 25 um 19:00 – 21:30
OSC – TTV Friedrichsfelde 2 (Damen, Kreisliga A)
Kinderschutz ist uns wichtig.
Jugendtraining jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr
probetraining_btn
Ergebnisdienste:
Ergebnisdienst TischtennisLive
Nach dem Training treffen wir uns im Robbengatter. robbengatter_sbp