1.7.2007 Vereinsmeisterschaft

Ein großer Tag

Am 1.7.2007 versammelten wir uns in der Halle der Löcknitzgrundschule zu unseren diesjährigen Vereinsmeisterschaften. Gleichzeitig feierten wir den 60. Geburtstag unserer Abteilung, die am 1.7.1947 gegründet wurde. Da genauso lange unser Mitglied Gerhard Wernecke zu uns gehört, war hier eine Ehrung vorzunehmen. Zu diesem Anlass waren auch die Offiziellen geladen. Vom Berliner Tischtennisverband kam dessen Präsident Jörg Dampke und vom Olympischen Sportclub Berlin ließ es sich unser Präsident Jürgen Fiedler nicht nehmen, persönlich die Laudatio für Gerhard zu halten und die Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft im Olympischen Sportclub vorzunehmen

04160706231600x12005094Jubiläum

Um 12:00 Uhr waren wir alle versammelt und alle Abteilungsleiter und anwesenden Präsidenten traten vor uns, um die vorbereiteten Worte, Glückwünsche und Ehrungen vorzunehmen.

Den Anfang machte Martin, der in seiner Rede den Bogen von den Anfängen der Abteilung bis in die Gegenwart spann und schließlich auf Gerhard Wernicke und seine Leistungen für den Tischtennissport im Allgemeinen sowie für unsere Abteilung im Besonderen kam. Seine Rede kann hier nachgelesen werden.

Der Präsident des Berliner Tischtennisverbandes, Jörg Dampke, hob Gerhards Engagement bei zahlreichen großen Turnieren und seine Arbeit als Sportwart für Berlin hervor.

Blumen von unserer Schülerinnenmannschaft

Blumen von unserer Schülerinnenmannschaft

fiedler_180gerhardrede_180Video:Die Ehrennadel Am Ende hielt der Präsident der Olympischen Sportclubs Berlin, Jürgen Fiedler seine Laudatio und nahm dann die Ehrung durch das Anheften der Ehrennadel vor. Hierzu gibt es ein Video.

Video:Schmutzige Lieder Anschließend hielt Gerhard eine Rede und berichtete unter anderem von dem Tischtennisleben in Baracken Ende 1948. Hier könnt ihr einen kleinen Ausschnitt aus seiner Ansprache ansehen. Das Turnier Nachdem dieser offizielle Teil zu Ende war,ging es nun weiter mit dem Turnier. 19 Spieler und Spielerinnen traten an, um den Meister zu ermitteln. Mit dabei waren auch eingeladene ehemalige Mitglieder als Gäste zu unserem Jubiläumsturnier.

  • Aus Lüneburg kam Olaf Steube extra nach Berlin, um seine Sportkameraden zu treffen.
  • Aus Reinickendorf wollte Klaus Ohrt dabei sein.
  • Aus Paris war Maxim dabei.

gerhardAußerdem trat die Schülerinnenmannschaft in der Damenkonkurrenz an und aus der Jugendabteilung war Tim Haake mit dabei.

Die Vorrunde

Es wurden 3 Fünfergruppe und eine Vierergruppe ausgelost. Die anwesenden Spieler der ersten Mannschaft wurden dabei gesetzt.

In der Gruppe 1 setzte sich Martin klar durch und qualifizierte sich zusammen mit Matthias W. und Dieter für die Runde der letzten 16.

 

Gruppe 1 Dieter Velli Matthias W. Olli L. Martin Endergebnis
Dieter 3:1 2:3 3:0 0:3 3. mit 2:2
Velli 1:3 0:3 2:3 0:3 5. mit 0:4
Matthias W. 3:2 3:0 3:0 1:3 2. mit 3:1
Olli L. 0:3 3:2 0:3 0:3 4. mit 1:3
Martin 3:0 3:0 3:1 3:0 1. mit 4:0

Gruppe 2

04170707011600x12005165Die Gruppe 2 war die Vierergruppe. Hier setzte sich der gesetzte Spieler Markus klar durch und erreichte ohne Satzverlust ungeschlagen den ersten Platz. Oliver B. auf dem 2. Platz verlor nur gegen Markus. Jens siegte gegen Klaus. Da hier nur 2 Spieler für die Runde der letzten 16 qualifiziert waren, kamen Markus und Olli B. in die Endrunde.

Gruppe 2 Markus Olli B. Klaus Jens Endergebnis
Markus 3:0 3:0 3:0 1. mit 3:0
Olli 0:3 3:0 3:1 2. mit 2:1
Klaus 0:3 0:3 1:3 4. mit 0:3
Jens 0:3 1:3 3:1 3. mit 1:2

Gruppe 3

04170707011600x12005167In der Gruppe 3. setzte sich ebenfalls der gesetzte Spieler durch. Peter gewann alle Spiele und musste lediglich gegen Uwe einen Satz abgeben. Der wiederum verlor gegen Olaf und somit standen die 3 Spieler für die Hauptrunde fest.

Gruppe 3 Peter Anke Tim Uwe Olaf Endergebnis
Peter 3:0 3:0 3:1 3:0 1. mit 4:0
Anke 0:3 3:2 0:3 0:3 4. mit 1:3
Tim 0:3 2:3 0:3 0:3 5. mit 0:4
Uwe 1:3 3:0 3:0 0:3 3. mit 2.2
Olaf 0:3 3:0 3:0 3:0 2. mit 3:1

Gruppe 4

In der Gruppe 4 trotzte unser Neuzugang Philipp dem gesetzten Matti einen Satz ab. Auch sonst spielte er souverän und landete am Ende auf dem 2. Platz in der Gruppe. Der dritte Platz war hart umkämpft. Erst im 5. Satz konnte Jerzy gegen Michael L. gewinnen und sicherte sich so die Eintrittskarte für die Endrunde. Jerzy wiederum hatte durchaus Chancen auf den 2. Platz denn er verlor ebenfalls im 5. Satz gegen den starken Philipp.

Gruppe 4 Matti Philipp Jerzy Michael L. Maxim Endergebnis
Matti 3:1 3:0 3:0 3:0 1. mit 4:0
Philipp 1:3 3:2 3:0 3:0 2. mit 3:1
Jerzy 0:3 2:3 3:2 3:0 3. mit 2:2
Michael 0:3 0:3 2:3 3:2 4. mit 1.3
Maxim 0:3 0:3 0:3 2:3 5. mit 0:4

 

Die Runde Platz 12-19

Da wir wieder alle Plätze ausgespielt haben, ging es nun im Mehrfach KO-System um die Plätze 12-19. Klaus gewann gegen Maxim und gegen Michael und stand so im Endspiel wo es zur Neuauflage gegen Jens kam. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf guten Niveau und am Ende siegte abermals Jens, diesmal erst im 5. Satz. Im Spiel um Platz 14 konnte der Trainer seinen Schüler besiegen und so kam Olli L. auf den 14. Platz. Im Spiel um Platz 18. bestätigte Anke ihren Sieg aus der Vorrunde gegen Tim und Michael gewann gegen Velli und kam somit auf den 16. Platz.

Die Endrunde

Ein Pokal für Olaf

Ein Pokal für Olaf

Die Endrunde begann kurios. Nachdem die Auslosung vollbracht war, wies uns Gerhard auf einen Fehler in der Setzliste hin. Die laufenden Spiele wurde daher abgebrochen und es musste neu gelost werden. Alle nahmen es sportlich und so begann die Endrunde ein zweites Mal.
Zwei Spieler dominierten und trafen im Endspiel zusammen. Es waren Peter und Markus, die ihren Gegner keinerlei Chance ließen. Im Halbfinale besiegte Peter den stark spielenden Martin und Markus konnte Olaf klar mit 3:0 besiegen. Für Olaf ging es daher ins unverhoffte Spiel um Platz drei gegen Martin.
Hier gewann Olaf nach spannendem Spiel und so konnte er seinen ersten Pokal für diesen Tag einsammeln. Weitere sollten folgen.

Im Endspiel, einer Neuauflage aus dem Neujahrsturnier, ging Peter schnell mit 2:0 in Führung. Aber wer Katze kennt, weiß, dass er ein Kämpfer ist und so geschah es, dass Markus Katzenmeier nach der Abwehr mehrerer Matchbälle die nächsten Sätze gewinnen konnte und Vereinsmeister 2007 wurde.

Peter im Endspiel

Peter im Endspiel

Das Ergebnis bei den Herren

  1. Markus Katzenmeier
  2. Peter Robl
  3. Olaf Steube
  4. Martin Simon
  5. Oliver Bertram
  6. Matthias Wiese
  7. Matti
  8. Phillip
  9. Uwe Risse
  10. Jerzy Turkowski
  11. Dieter Schienhammer
  12. Jens Tschäpe
  13. Klaus Ohrt
  14. Oliver Lege
  15. Maxim
  16. Michael Loell
  17. Veli
  18. Anke Draude
  19. Tim Haacke

 

Vereinsmeister 2007: Markus Katzenmeier

Vereinsmeister 2007: Markus Katzenmeier

Die Damen

04170707011600x12005174Bei den Damen waren diesmal die Schülerinnen unter sich. Milena, Susanne, Julia und Julia spielten Jede gegen Jede. Am Ende war es sehr knapp, denn Julia L., die jüngste im Feld, konnte gegen Julia R. gewinnen und hatte Ambitionen auf Platz 2 oder 3. Da aber Milena im 5. Satz gegen Julia verlor und Susanne gegen beide Julias gewinnen konnte, mussten am Ende die Sätze ausgezählt werden. Hier hatte Milena mit einem Satz Vorsprung vor Susanne und Julia R. ebenfalls mit einem Satz Vorsprung gegenüber Julia L. die besseren Ergebnisse.
Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an Susanne Wistuba, die es sich nicht nehmen ließ, an ihrem 14. Geburtstag an dem Wettkampf teilzunehmen.
Vereinsmeisterin bei den Damen 2007 wurde Milena Adam. Herzlichen Glückwunsch.
Damen Milena Susanne Julia L. Julia R. Endergebnis
Milena 3:2 3:0 2:3 1.Platz mit 2:1, 8:5
Susanne 2:3 3:2 3:1 2.Platz mit 2:1, 8:6
Julia L. 0:3 2:3 3:2 4.Platz mit 1:2, 5:8
Julia R. 3:2 1:3 2:3 3.Platz mit 1:2, 6:8

 


Das Ergebnis bei den Damen

  1. Milena Adam
  2. Susanne Wistuba
  3. Julia Risse
  4. Julia Loell
04170707011600x12005175_680

Vereinsmeisterin 2007: Milena Adam

 


Die Doppel

Sechs Doppel haben sich gefunden und so bildeten wir 2 Dreiergruppen. Die Ersten der Gruppen spielten das Finale.
Folgende Doppel sind angetreten.
Gruppe 1 Jens / Michael Anke / Olaf Tim / Maxim
Gruppe 2 Matthias / Uwe Martin / Olli L. Jerzy / Klaus
In der Gruppe 1 konnte Anke und Olaf ihre beiden Spiele klar gewinnen und standen damit im Endspiel.
In der Gruppe 2 entschied es sich zwischen Matthias/Uwe und Martin/Olli. Klaus und Jerzy haben ihre beiden Spiele verloren. In einem spannenden 5-Satz Spiel haben Martin und Olli gewonnen und so ging es ins Endspiel gegen Olaf und Anke.
In einem faden Spiel um Platz 3 gewannen Matthias und Uwe klar gegen die Jugendlichen. Hier zeigte sich klar, dass mit der richtigen Einstellung Spiele gewonnen werden und dass man keine Erfolge haben wird, wenn es an der Ernsthaftigkeit fehlt.
Im erfrischenden Endspiel konnten Olaf und Anke im 5. Satz gewinnen und so kam Olaf zu seinem zweiten Pokal am heutigen Tag. Eigentlich hätte es noch ein dritter sein müssen, denn schließlich ist er ebenso im Mixed Vereinsmeister geworden.
So kommt es also dazu, dass kein einziges männliches Mitglied im Doppel Vereinsmeister ist. Herzlichen Glückwunsch an Anke und Olaf.

 

Vereinsmeister im Doppel: Anke Draude/Olaf Steube

Vereinsmeister im Doppel: Anke Draude/Olaf Steube

Ergebis Doppel

  1. Anke Draude/Olaf Steube
  2. Oliver Lege/Martin Simon
  3. Matthias Wiese/Uwe Risse
  4. Tim Haake/Maxim
  5. Klaus Ohrt/Jerzy Turkowski und Michael Loell mit Jens Tschäpe

So ging ein ereignisreicher Tag zu Ende. Wir trafen uns dann noch in unserem Vereinsheim um gemütlich den Tag ausklingen lassen.

0419030101800x3981615_680 0419030101800x4881618

Termine
Jan
11
Do
19:30 TTC Borussia Spandau – OSC Senio...
TTC Borussia Spandau – OSC Senio...
Jan 11 um 19:30 – 22:00
TTC Borussia Spandau – OSC Senioren (Senioren 40, 2. Klasse B)
Jan
16
Di
19:30 TSC Berlin 1893 4 – OSC Senioren...
TSC Berlin 1893 4 – OSC Senioren...
Jan 16 um 19:30 – 22:00
TSC Berlin 1893 4 – OSC Senioren (Senioren 40, 2. Klasse B)
Jan
23
Di
19:00 Düppel Dentalsplace 5 – OSC 3 (H...
Düppel Dentalsplace 5 – OSC 3 (H...
Jan 23 um 19:00 – 21:30
Düppel Dentalsplace 5 – OSC 3 (Herren, 1. Kreisklasse E (Süd-West))
19:00 OSC Freizeit II – SF FEZ Berlin ...
OSC Freizeit II – SF FEZ Berlin ...
Jan 23 um 19:00 – 21:30
OSC Freizeit II – SF FEZ Berlin 2 (Freizeitliga B)
19:30 TSV Marienfelde 3 – OSC 6 (Herre...
TSV Marienfelde 3 – OSC 6 (Herre...
Jan 23 um 19:30 – 22:00
TSV Marienfelde 3 – OSC 6 (Herren, 4. Kreisklasse E (Süd-West))
Jan
24
Mi
19:30 TTC Lok Pankow – OSC Freizeit I(...
TTC Lok Pankow – OSC Freizeit I(...
Jan 24 um 19:30 – 22:00
TTC Lok Pankow – OSC Freizeit I(Freizeitliga A)
Jan
25
Do
19:00 OSC – TTV Friedrichsfelde 2 (Dam...
OSC – TTV Friedrichsfelde 2 (Dam...
Jan 25 um 19:00 – 21:30
OSC – TTV Friedrichsfelde 2 (Damen, Kreisliga A)
Kinderschutz ist uns wichtig.
Jugendtraining jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr
probetraining_btn
Ergebnisdienste:
Ergebnisdienst TischtennisLive
Nach dem Training treffen wir uns im Robbengatter. robbengatter_sbp