06.02.2017 TSV Rudow 1888 V – OSC III 3:8

Spiel 1 nach 2 Niederlagen

Obwohl sich unsere Chancen auf den Aufstieg extrem verschlechtert haben, spielen wir immer noch gern Tischtennis und wollen die Matches immer noch siegreich gestalten. Also fuhren wir voller Tatendrang nach Rudow und wollten ein ähnliches Ergebnis wie in der Hinrunde erzielen. Dagegen hatten natürlich die Hausherren etwas und boten diesmal eine stärkere Besetzung auf. Wir schickten Jürgen, Detlef, Martin und Michael in die Arena.

Gleich zu Beginn verbesserten wir uns gegenüber der Hinrunde mal locker um 100%. Während wir da so unsere Schwierigkeiten mit den Doppeln hatten, klappte es diesmal ganz gut und es stand 2:0. In der ersten Einzelrunde standen sich mit der Nummer 1 von Rudow und Detlef zwei SpielerInnen gegenüber, die das Kunststück fertig gebracht hatten, den Live-PZ-Primus unserer Liga zu bezwingen.Hochklassiges Angriffstischtennis war also angesagt. Leider war die Rudower Spielerin an diesem Tag etwas hochklassiger. In Anbetracht dieser hochklassigen Gegnerin in der 2.Runde hielt sich Jürgen im ersten Spiel noch etwas mit den hochklassigen Bällen zurück, was ihn aber nicht daran hinderte, das Spiel zu gewinnen.

Im unteren Paarkreuz erspielte sich Martin eine weiteren Sieg in seiner guten Rückrunden-Bilanz (nach dem Spiel: 6:1) und Michael versuchte wieder der Schupfkönig der Liga zu werden. Die ersten beiden Sätze lief das auch ganz gut, aber dann drehte die 3 von Rudow auf. 5-Satz-Spiel. Aber da kennt sich Michael gut aus, hat er doch von den letzten 10 5-Satz-Matches nur 1 verloren. Nervenstark führte Michael schnell 7:1 und ließ sich auch danach trotz einiger verlorener Punkte die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.

Nach der ersten Runde sah es also mit 5:1 nicht so schlecht aus.

Jetzt wollte Jürgen dann doch etwas hochklassiger spielen und startete gut gegen die Rudower Topspielerin. Mit einigen Verbesserungsvorschlägen in der Satzpause ging es in Runde 2. Doch die Verbesserungsvorschläge der Rudower Trainergemeinde schienen kurzfristig besser. Satzausgleich und 8:3 Führung für Rudow in Satz 3. Jetzt zeigte sich die langfristige Wirkung der OSC-Verbesserungsvorschläge und Jürgen startete ein 8-points-in-a-row. Danach war er endgültig obenauf und gewann. Detlef kam mit ein wenig Glück und viel Geschick bis 2:0 und 10:10, wobei da schon auch etwas Pech dabei war bei einem Ballonabwehr-Ball der Rudower Nummer 2 (in der absoluten Endphase des 3.Satzes), der direkt auf der Kante landete. Von da an schaffte er es einfach nicht mehr, seine Top-Spins in Punkte umzuwandeln, wenn der Gegner mehr als 2x blockte.

6:2 – jetzt waren wir in etwa auf dem Ergebnis-Niveau des Hinspiels.

Danach spielte Martin gegen Michaels 1.Gegner und konnte leider nicht richtig viel mit dessen Spielweise anfangen – kurze Aufschläge oft mit Oberschnitt, schnelle Eröffnung mit der Rückhand und dann die Vorhand, die auf Martins offenes Spiel deutlich öfter im Ziel landete als bei Michaels Schupf. Somit hatte Rudow das Ergebnis des Hinspiels schon übertroffen. Michael spielte wieder das gleiche Spiel wie im ersten Match – Abwehr gegen Angriff, da der 2.Gegner ähnlich spielte wie der 1. Nur diesmal hatte sich der Gegner etwas schneller auf Michaels Spiel eingestellt und ließ im 2.Satz keinen einzigen Punkt bei eigenem Aufschlag zu. Sehr präzise kamen da die Topspins. Also musste sich Michael etwas besser auf den Gegner einstellen und etwas ändern, zumal er nicht noch ein 5-Satz-Match spielen wollte. Das Ergebnis zeigt, dass er sein Spiel erfolgreich verändert hat.

Im letzten Spiel des Abends behielt Jürgen das zuvor erreichte Niveau bei und sorgte wie es sich für eine Nummer 1 gehört für den Siegpunkt zum 8:3.

ml

Spielbericht

Vereinsmeisterschaft 201
Termine
Apr
30
So
11:00 OSC II – BSV 92 (Herren, Bezirks...
OSC II – BSV 92 (Herren, Bezirks...
Apr 30 um 11:00 – 13:30
OSC II – BSV 92 (Herren, Bezirksklasse B)
Mai
4
Do
19:00 OSC Senioren – TSC Berlin 1893 4...
OSC Senioren – TSC Berlin 1893 4...
Mai 4 um 19:00 – 21:30
OSC Senioren – TSC Berlin 1893 4 (Senioren 40, 3. Klasse B)
Mai
20
Sa
ganztägig Tischtennisturnier der Tausend (...
Tischtennisturnier der Tausend (...
Mai 20 ganztägig
10:00: AK männlich C,B,A Schüler, Jungen, Senioren 70 12:00: AK weiblich C,B,A Schülerinnen, Mädchen, Seniorinnen 70 14:00: AK männlich I, II, 40, 50, 60 16:00: AK weiblich I, II, 40, 50, 60
Kinderschutz ist uns wichtig.
Jugendtraining jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr
probetraining_btn
Ergebnisdienste:
Ergebnisdienst TischtennisLive
Nach dem Training treffen wir uns im Robbengatter. robbengatter_sbp